Druckfrisch: Genisa-Blätter II

Vorstellung des neuen Heftes

Sonntag ,26. März 2017 16 bis 17.30 Uhr im Kleinen Saal des Jüdischen Gemeindezentrums „Shalom Europa” (Valentin-Becker Str. 11)

Seit 2011 trifft sich in Veitshöchheim eine Gruppe von Nachwuchswissenschaftlern aus ganz Deutschland, um sich in die vielfältigen Quellen jüdischer Herkunft zu vertiefen, die im dort ansässigen Genisaprojekt seit Jahren aufbewahrt und inventarisiert werden. Das diesjährige Treffen nehmen die Organisatorinnen dieses Workshops und Herausgeberinnen der Hefte, Rebekka Denz (Doktorandin in Berlin) und Gabi Rudolf (Doktorandin in Würzburg) zum Anlass, die druckfrische Ausgabe des zweiten Bandes mit acht Beiträgen zu Funden aus verschiedenen fränkischen Genisot vorzustellen.

 

Grußwort von Frau Dr. Martina Edelmann, Genisaprojekt Veitshöchheim

 

Einführung in die Arbeit des Workshops und Vorstellung ausgewählter Beiträge
 

Der Eintritt ist frei.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2007-2017